Bayerische Fischerjugend – Angeln für Kinder und Jugendliche in Bayern

Bayerische Fischerjugend – Angeln gehen, Natur verstehen!

Du bist unter 28 Jahre alt und interessierst dich für das Angeln?

Dann bist du bei der Bayerischen Fischerjugend genau richtig! Wir zeigen dir, dass Angeln mehr ist, als nur Fische fangen. Gemeinsam werden wir Gewässer renaturieren, Brutboxen für Fische bauen und Gewässer auf Schadstoffe hin untersuchen. Natürlich kommt der Fischfang dabei nicht zu kurz.

In unseren Jugendgruppen lernst du, was es für Angelmethoden gibt und kannst dich mit Gleichgesinnten austauschen. Erfahrene Jugendleiter geben dir Tipps und Tricks und organisieren mit euch gemeinsam Zeltlager und Gruppenstunden. Als Dachverband bildet die Bayerische Fischerjugend Jugendleiter durch Seminare pädagogisch aus – Wir sind der erste Ansprechpartner rund um das Thema „Angeln für Kinder und Jugendliche“. Egal, ob ihr Fragen zum Fischereischein habt oder nicht genau wisst, wo Ihr Angeln könnt: Ruft uns einfach im Landesbüro in München an oder schreibt uns eine E-Mail. Wir setzen uns dann baldmöglichst mit euch in Verbindung.

Die Landesjugendleitung steht im Kontakt mit den Bezirksjugendleitungen. Die Bezirksjugendleiter können euch genau sagen, welche Jugendgruppen noch Mitglieder aufnehmen und was für Aktivitäten durchgeführt werden.

 Viel Spaß und Petri Heil – Eure Bayerische Fischerjugend

Aktuelle Beiträge

  • Corona-Virus: Aktuelle Hinweise

    Liebe Besucher unserer Website, im Folgenden findet ihr alle aktuellen Hinweise zur Corona-Situation für alle Angler/-innen, Berufsfischer sowie Vereine: Update 12.01.2021 Änderung 11. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung Seit dem 15. Dezember ist... weiterlesenweiterlesen
  • Sardinen richtig montieren

    Sardinen, die man tiefgekühlt im Supermarkt kaufen kann, sind tolle Köderfische für Hechte. Die öligen, fettigen Meeresfische riechen nach dem Auftauen nämlich recht streng, was besonders die größeren Entenschnäbel anlockt.... weiterlesenweiterlesen
  • Wenn´s im Dunkeln stürmt und schneit

    Zander mögen schlechtes Wetter, windig, mit Regen oder Schnee. Jetzt sind die Druckverhältnisse meist so, wie sie es lieben. Ihr seid bei schlechtem Wetter oft allein am Wasser, habt eure... weiterlesenweiterlesen
  • Der Karpfen wühlt im Schlamm

    Wo es schlammig ist, können Karpfen (andere Grundfische natürlich auch!) ihre Fressaktivitäten kaum verbergen, ganz besonders da, wo das Wasser flacher oder sehr klar ist. Ein klarer Hinweis darauf, wo... weiterlesenweiterlesen
  • Dreht im Kreise sich das Blech

    Spinner sind super Kunstköder und auch für Anfänger gut geeignet. Sie machen unter Wasser starke Druckwellen, und sind für Räuber gut zu sehen, weil sie schön blinken und blitzen. Ihr... weiterlesenweiterlesen

Besuche uns auf Facebook