Bayerische Fischerjugend – Angeln für Kinder und Jugendliche in Bayern

Bayerische Fischerjugend – Angeln gehen, Natur verstehen!

Du bist unter 28 Jahre alt und interessierst dich für das Angeln?

Dann bist du bei der Bayerischen Fischerjugend genau richtig! Wir zeigen dir, dass Angeln mehr ist, als nur Fische fangen. Gemeinsam werden wir Gewässer renaturieren, Brutboxen für Fische bauen und Gewässer auf Schadstoffe hin untersuchen. Natürlich kommt der Fischfang dabei nicht zu kurz.

In unseren Jugendgruppen lernst du, was es für Angelmethoden gibt und kannst dich mit Gleichgesinnten austauschen. Erfahrene Jugendleiter geben dir Tipps und Tricks und organisieren mit euch gemeinsam Zeltlager und Gruppenstunden. Als Dachverband bildet die Bayerische Fischerjugend Jugendleiter durch Seminare pädagogisch aus – Wir sind der erste Ansprechpartner rund um das Thema „Angeln für Kinder und Jugendliche“. Egal, ob ihr Fragen zum Fischereischein habt oder nicht genau wisst, wo Ihr Angeln könnt: Ruft uns einfach im Landesbüro in München an oder schreibt uns eine E-Mail. Wir setzen uns dann baldmöglichst mit euch in Verbindung.

Die Landesjugendleitung steht im Kontakt mit den Bezirksjugendleitungen. Die Bezirksjugendleiter können euch genau sagen, welche Jugendgruppen noch Mitglieder aufnehmen und was für Aktivitäten durchgeführt werden.

 Viel Spaß und Petri Heil – Eure Bayerische Fischerjugend

Aktuelle Beiträge

  • Corona-Virus: Aktuelle Hinweise

    Liebe Besucher unserer Website, im Folgenden findet ihr alle aktuellen Hinweise zur Corona-Situation für alle Angler/-innen, Berufsfischer sowie Vereine: Update 16.02.2021 Änderung 11. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung Seit dem 15. Dezember ist... weiterlesenweiterlesen
  • Ist zu dünn die Angelschnur

    Die von euch verwendeten Angelschnüre sollten in Tragkraft und Durchmesser immer gut an die Angelumgebung und den Zielfisch angepasst sein. Wenn´s auf Große geht oder wenn ihr an hindernisreichen Stellen... weiterlesenweiterlesen
  • Pellets fangen manchen Waller

    Welse nehmen ihre Nahrung gerne an der Oberfläche oder im Mittelwasser, wenn sie jagen. Manchmal allerdings sammeln sie auch am Grund. Es gibt auch Individuen, die sich ganz auf das... weiterlesenweiterlesen
  • Biberbautätigkeit beobachten

    Wo der Biber zuhause ist, wird gebaut. Das ist an größeren Gewässern wenig problematisch, an kleinen Bächen, Kanälen oder Gräben kann das Gewässersystem aber schon mal schön durcheinanderkommen. Das passiert... weiterlesenweiterlesen
  • Barbenpirsch mit Tauwurm

    An vielen Barbenstrecken lassen sich die schnellen, kampfkräftigen Karpfenfische im klaren Wasser beobachten und sich “erpirschen”. Ihr braucht dazu nicht viel. Schnappt Euch ne leichte Rute, eine Spinn-, Match- oder... weiterlesenweiterlesen

Besuche uns auf Facebook