Fischen Nacht Fischerjugend

Fischen in der Nacht

Manche Flüsse, Weiher und Seen sind echte Nachtgewässer. Das liegt manchmal an den Nährtieren, die nachtaktiv sind, wie bestimmte Grundfische, Krebse oder ähnliches, oder aber am Angeldruck tagsüber. Besonders klare Seen geben nachts oft mehr her, weil die Fische auch dann noch sehen, wir Angler am Ufer jetzt aber nicht mehr bemerkt werden. Wenn also an Eurem Vereinsgewässer tagsüber nicht viel oder nichts “Gscheites” beißt, dann versucht es doch einfach mal in der Nacht, nach Zwölfe, bis in der Früh, und Ihr werdet so manche Überraschung erleben…