Pellets fangen manchen Waller

Welse nehmen ihre Nahrung gerne an der Oberfläche oder im Mittelwasser, wenn sie jagen. Manchmal allerdings sammeln sie auch am Grund. Es gibt auch Individuen, die sich ganz auf das Fressen am Boden spezialisiert haben. Das ist oft dann der Fall, wenn auf dem Grund viele Krebse, Schnecken, Muscheln und Kleinfische hausen, mit denen der Wels seinen Energiebedarf decken kann. Um Grund-Waller zu kriegen, könnt Ihr einen Pellet-Futterplatz anlegen, und auf oder an diesem die Bartelmonster mit groß dimensionierten, entsprechend starken Pellet-Haar-Vorfächern befischen, die von Friedfischen nicht “gepackt” werden. Als Beifang gibt´s mit diesen Vorfächern höchstens mal einen Großkarpfen… 🙂