Grundlagenseminar Jugendarbeit, Frühjahr – Teil 1

Eine Aufgabe in der Jugendarbeit zu übernehmen ist eine der verantwortungsvollsten Tätigkeiten im Vereinswesen. Ganz besonders gilt dies in der Angelfischerei. Kinder und Jugendliche lernen in der Fischerjugend den gewissenhaften, waidgerechten und unmittelbaren Umgang mit Natur und Lebewesen. Um dieses Wissen angemessen weitergeben zu können, organisiert die Bayerische Fischerjugend das Grundlagenseminar Jugendarbeit. Dabei geht es nicht darum, wie man den Heranwachsenden das Angeln beibringt, sondern um elementare Schwerpunkte der Jugendarbeit, wie z.B.:

  • Gesetzliche Regelungen
  • Korrekte Erfüllung der Aufsichtspflicht
  • Handeln in Notsituationen
  • Prävention sexualisierter Gewalt
  • Aktivitäten mit der Jugendgruppe
  • uvm.

Um euch anzumelden nutzt unsere Onlinefunktion HIER.

Durchgeführt werden unsere Grundlagenseminare interaktiv. Unsere Seminarteilnehmer/-innen beteiligen sich durch Gruppenarbeiten, eigene Präsentationen, Fallbeispiele und weitere Aktivitäten am Seminarablauf, tauschen sich aus und lernen ebenso von gegenseitignen Erfahrungen. Nach einem Seminartag besteht für alle außerdem die Möglichkeit auf ein gemütliches Beisammensein und Kennenlernen. Ob beim Lagerfeuer, in einer gemütlichen Räumlichkeit im Veranstaltungsort, oder eventuellen Kurzausflügen (je nach Möglichkeit) – für Abwechslung ist auch abseits des Unterrichts gesorgt.

Das Grundlagenseminar ist in der Regel in zwei Teile aufgeteilt, die auf zwei Wochenenden gelegt werden. Der Besuch des Teil 1 ist Voraussetzung für einen Besuch des Teil 2. Eine Ausnahme stellt der Blocktermin dar, an dem das Seminar an vier direkt aufeinanderfolgenden Tagen stattfindet. Nach Abschluss des Seminares erhält man die Juleica (Jugendleitercard), sofern man den großen Erste-Hilfe-Kurs besucht hat. Sollte dies nicht der Fall sein, kann der große Erste-Hilfe-Kurs im Nachhinein besucht werden und die Juleica wird im Anschluss daran übergeben.

An alle zukunftigen Jugendleiter/-innen im Fischereiverein: Meldet euch bei unserem Grundlagenseminar an, um perfekt für diese wunderbare Aufgabe vorbereitet zu sein und schnappt euch die Juleica !

Hier geht`s zur Online-Anmeldung

Solltet ihr euch nicht über unsere Online-Funktion anmelden – unseren Flyer mit Anmeldeformular findet ihr HIER

Bitte beachtet: Wir müssen pro Seminarteil eine Gebühr von 50,00 € pro Person erheben.

Die Bayerische Fischerjugend freut sich auf euch!

Fischer machen Schule – am Bildschirm

Erfolgreiche Grundausbildung neuer Multiplikatoren

Am 24.04.2021 sollte unser ursprünglicher Treffpunkt für die Fischer machen Schule Grundausbildung der schwäbische Fischereihof in Salgen sein. Leider machte uns Corona einen Strich durch diese Planung. Das änderte jedoch nichts an der Bereitschaft unserer Teilnehmer! So trafen wir uns im virtuellen Raum, um das daran angepasste Seminar zur aktiven Umweltbildung durchzuführen. Insgesamt kamen 10 Vertreter verschiedener Angelvereine zusammen, um das Thema Wasser als Lebensraum mit den 3 Referenten genauer zu durchleuchten. Sie nahmen dabei unser Projektmaterial zu Fischer machen Schule genauer unter die (Becher-) Lupe, erhielten viele zielgerichtete und nützliche Infos zu Geschichte, Konzept sowie Durchführung und erarbeiteten selbst Inhalte über interaktive Online-Methoden.

Hintergründe, Konzept und Entwicklung des Projekts

Zunächst ging es um die Beschreibung des Projekts sowie die Zielsetzung der aktiven Umweltbildung an Schulen und ähnlichen Einrichtungen. Der Lehrplan der 3. & 4. Klasse Grundschule sieht das Thema Wasser als Lebensraum vor, sodass Fischer machen Schule diese Zielgruppe mit dem darauf zugeschnittenen Material optimal bedienen kann. Doch nicht nur diese Altersklassen profitieren von den Utensilien zur Biologischen Gewässeruntersuchung und den Arbeitsheften für den Unterricht – auch jüngere Kinder sowie ältere Jugendliche, bis hin zu Abschlussklassen nehmen viel Wissenswertes mit!

Peter Steinle berichtete als Mit-Initiator des Projektes und ehemaliger Lehrer aus erster Hand über eben genannte Punkte. Dominik Hunoltstein, Bildungsreferent der Bayerischen Fischerjugend, trug durch seinen Vortrag zum aktuellen Entwicklungsstand sowie Grundsätzliches zum Projekt zu einem passenden Einstieg in die Veranstaltung bei.

Pädagogisches Know-How: Wichtige Informationen über den Nachwuchs

Ein Projekttag mit einer Schulklasse stellt nicht nur die Lehrkräfte vor gewisse Herausforderungen. Auch unsere Multiplikatoren aus den Angelvereinen müssen sich hier auf vieles einstellen. Dominik Kling, studierter Sozialpädagoge M.A., stellte uns die Zielgruppe anhand wichtiger Aspekte näher vor, u.a.:

  • Verschiedene Lerntypen
  • Effektive Vorgehensweisen zur Wissensvermittlung
  • Direkter Umgang mit fremden Kindern
  • Tipps für reibungslose Abläufe

Sichtung des Materials: Interaktive Gruppenstunde am PC

Den letzten Part des Seminars übernahm nochmals Dominik Hunoltstein mit einem interaktiven Quiz zu den Kleintieren. Außerdem baute er Fragen zu den Unterrichtsheften sowie zu bereits gemachten Erfahrungen bzgl. der Umweltbildung ein, die die Teilnehmer selbstständig bearbeiteten. Dadurch entstand ein guter Einblick über das gesamte Material und ein Gespür für die Erarbeitung von Wissensinhalten anhand der Hefte. Außerdem wurden noch Tipps und Ideen zusammengetragen, wie ein solcher Projekttag sinnvoll erweitert werden kann.

Petri Dank für aktives Engagement vor den Bildschirmen

Das Landesbüro der Bayerischen Fischerjugend möchte sich bei allen Teilnehmern herzlich für das gezeigte Engagement bedanken! Nicht nur die Kinder in den Schulen/Kindergärten/Ferienprogrammen oder ähnliches werden davon profitieren. Auch unsere Natur wird euch dafür danken, dass ihr mit unserem Bildungsprojekt Fischer machen Schule aktiv Bewusstsein für sie schafft!

Dominik Hunoltstein

Fischer machen Schule Grundausbildung – Online-Seminar

Liebe Interessierte und Unterstützer unseres Projektes,

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation werden wir das Seminar digital anbieten.

Termin: Samstag, 24.04.2021, 09:00 – 15:00 Uhr

Anmeldeschluss: 16.04.2021

 

Du möchtest eine Fischer machen Schule Aktion mit einer Schulklasse durchführen, weißt aber nicht wie? In unserer Fischer machen Schule Grundausbildung lernst du, wie du einen Projekttag mit einer Schulklasse gestalten kannst! Die Ausbildung richtet sich vor allem an Interessierte und Projektneulinge. Egal ob Gewässerwart, Jugendleiter, Vorstand, Fischereiaufseher, oder ohne Funktion und Amt – jeder kann sich zu diesem Seminar anmelden.

HIER geht`s zur Online-Anmeldung  Teilnehmen kann jeder, der in Zukunft eine Fischer machen Schule Aktion durchführen möchte oder bereits durchgeführt hat. Theorie und Praxis wechseln sich in diesem Seminar ab. Ein Teil der Ausbildung findet in der Regel draußen statt. Aufgrund der Corona-Situation werden wir die Inhalte allerdings online anbieten und euch so bestmöglich für eine Durchführung vorbereiten. Wir werden euch weitere Ideen mit auf den Weg geben, was ihr bei Fischer machen Schule mit den Kids machen könnt.

Hier findet Ihr ein Praxisbeispiel einer Durchführung.

Die Fischer machen Schule Grundausbildung vermittelt das komplette Basiswissen, welches du für einen Projekttag am Wasser benötigst! HIER geht`s zur Anmeldung über unseren Flyer.

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation werden wir das Seminar digital anbieten.

Für fortgeschrittene Multiplikatoren, die bereits die Fischer machen Schule Ausbildung besucht oder das Projekt bereits mehrmals durchgeführt haben, empfehlen wir unseren Fischer machen Schule Fortgeschrittenenkurs.